Atari Business Computer: Der ABC286 

Atari ABC286


Inhaltsverzeichnis

Geschichte
1989 startete Atari einen erneuten Versuch, im Markt der IBM-Kompatiblen Rechner Fuß zu fassen. Im Vergleich zur PC-Serie kennzeichnen leicht veränderte Gehäuseoptik und modernere Komponenten die Serie, sie richtet sich in erster Linie auch nicht an den Heimanwender, sondern an den professionellen Anwender.

Aufbau des Systems
ABC286 Mainboard
Mainboard-Layout des ABC286

Im ABC286 sind drei 16-Bit ISA-Steckplätze vorhanden. Den Rechner konnte man sich bis zu einem gewissen Grad selbst zusammenstellen – den Prozessor gab es in den Taktfrequenzen 8, 10, 12, 16 und 20 MHz, optional einen Coprozessor vom Typ 80287. Da die Frequenz jedoch nicht auf dem Mainboard umstellbar ist, musste Atari gleich fünf Hauptplatinen zur Auswahl bereithalten (ABC286-8, ABC286-10, ABC286-12, ABC286-16 und ABC286-20) Beim Diskettenlaufwerk konnte zwischen 5¼″/1,2 MB und 3½″/1,44 MB gewählt werden, bei der Festplatte zwischen 30 (Modell ABC286/30) und 60 MB (Modell ABC286/60) oder einem Wechselplattenlaufwerk mit 44 MB, oder eben auch ohne (Basisversion ABC286). VGA unterstützt dieses Modell jedoch nicht, hier kommen noch die damals weit verbreiteten digitalen Monitore nach EGA/CGA-Standard zum Einsatz.

Schnittstellen des ABC286

Atari ABC286 Anschlüsse
Schnittstelle Ausführung
Modem D-Sub-Buchse Typ DE9, 9-polig
Printer D-Sub-Buchse Typ DB25, 25-polig
Monitor D-Sub-Buchse Typ DE9, 9-polig
Keyboard DIN-Rundstecker, 5-polig
Mouse D-Sub-Buchse Typ DE9, 9-polig


Technische Daten
Prozessor Intel 80286
Taktfrequenz 8, 10, 12, 16 oder 20 MHz nach Wahl
Arbeitsspeicher 640 kB ab Werk, Aufrüstung mit SIP-Modulen
Betriebssystem ab Werk MS-DOS 5.0
Grafikauflösungen 720×348 (MDA, Hercules)
640×350 (EGA)
640×200 (CGA)
Farbpalette 512
Diskettenlaufwerk ab Werk 5¼″ HD 1,2 MB oder
3½″ HD 1,44 MB
Festplatte ab Werk ohne oder
5¼″ RLL, 30 MB oder
5¼″ RLL, 60 MB oder
Syquest SQ555 Wechselplattenlaufwerk, 44 MB
Entwicklungsbeginn
Ankündigung
Vorstellung September 1989 (ABC286, ABC286/30)
August 1990 (ABC286/60)
Im Handel 1990
Produktion eingestellt 1991
Neupreis bei Erscheinen in Deutschland


Peripherie
Für die ABC-Serie gab es einiges an speziell entwickelter Peripherie. Einige Geräte aus anderen Serien konnten ebenfalls genutzt werden, vice versa konnten auch ABC-Peripheriegeräte an anderen Serien angeschlossen werden. Eine Übersicht der Hardware für IBM-Kompatible Computer aus dem Hause Atari gibt es hier:

Letzte Bearbeitung: 15. Juli 2019